5 Schritte für kleine Unternehmen, ihre Social Media Präsenz zu verbessern

Unternehmen auf der ganzen Welt wissen, dass Social Media in der heutigen Zeit existenziell für Ihr Geschäft ist , aber das bedeutet nicht, dass jeder bisher die Möglichkeit hatte, sich die Zeit oder Mühe zu nehmen, eine angemessene Präsenz in den richtigen Netzwerken zu pflegen. 

Wenn Sie Ihre Social Media-Präsenz noch nicht optimiert haben, dann bleibt noch Zeit, und die Vorteile sind die Mühe wert. Es gibt viele Vorteile bei der Pflege Ihrer Marke in sozialen Medien, einschliesslich der Tatsache, dass es Ihnen helfen kann, Ihren Kundenservice zu verbessern, mit Kunden und Interessenten auf einer neuen Ebene zu kommunizieren, Ihr Publikum zu binden und ein neues Publikum zu erreichen, Autorität aufzubauen und den Traffic auf Ihre Website zu steigern. 

Kurz gesagt, eine solide Social Media Strategie kann das Wachstum Ihres Unternehmens vorantreiben, indem sie dauerhafte und loyale Beziehungen zu Kunden und Interessenten fördert.

Auswahl der passenden Social Media Kanäle

Social Media ist explodiert, seit Facebook 2012 an die Öffentlichkeit ging. Inzwischen gibt es Tausende von Netzwerken, die sich mit allem möglichem befassen.

Mit all diesen Optionen, wie vereint ein Unternehmen die richtigen? Der Rat der meisten Experten ist, sich zwei bis vier der beliebtesten Netzwerken anzuschliessen, und die Wahl der richtigen kommt auf Ihr Publikum und Ihre Ziele an. 

Setzen Sie sich ein Ziel

Aktiv in sozialen Netzwerken zu sein, hat eine Reihe von Vorteilen für Unternehmen, und es gibt viele Dinge, die Sie mit Ihrer sozialen Präsenz erreichen können, wie z.B. Kundenservice, Kundenbindung, Generierung von Leads, Erweiterung Ihres Publikums, Steigerung der Verkäufe, Steigerung des Web-Traffics, Gewinnung wertvoller Erkenntnisse, Feedback und vieles mehr. 

Es ist wichtig zu wissen, was Sie erreichen wollen. Denn ein anderes Ziel bedeutet auch eine andere Herangehensweise.

Entwickeln Sie eine Strategie

Ein Ziel zu haben, um Ihre Social Media Präsenz zu verbessern, ist grossartig, aber es ist nur der Anfang. Sobald Sie wissen, was Sie erreichen wollen, müssen Sie sich einen Plan ausdenken, der Ihnen hilft, dorthin zu gelangen. 

Beginnen Sie damit, die Person oder Personen zu benennen, die Teil des Social Media Teams sein werden, und teilen Sie ihre Rollen und Verantwortlichkeiten klar auf, damit jeder weiss, was wann erwartet wird. 

Sie sollten auch über Ihre Häufigkeit der Beiträge entscheiden und einen Inhaltskalender erstellen, der Ihnen bei der Planung von Beiträgen hilft und sicherstellt, dass Sie keine Tage verpassen. Der Inhaltskalender ist ein großer Teil Ihrer Strategie, weil er das Layout bestimmen sollte:

  • Wer Ihr Publikum ist
  • An welchen Themen interessiert sich Ihr Publikum
  • Nutzbaren Inhalte, die Sie bereits haben
  • Welche Art von Inhalten Sie noch benötigen
  • Wann und auf welchen Plattformen Inhalte veröffentlicht werden sollen
  • etc.

Binden Sie Ihr Publikum aktiv über relevante Wege ein

Obwohl Inhalte in Social Media von grösster Bedeutung sind, reicht es nicht aus, nur Inhalte zu posten. Bei Social Media geht es auch um Verbindung und Engagement, und nur so können Sie die Beziehungen fördern, die Sie aufbauen. 

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie mit Ihrem Publikum in Kontakt treten können. Nutzen Sie vorhandene Funktionen des Social Media Kanals, wie bspw. Kommentare, einen privaten Austausch, Chat etc. 

Heutzutage gehört es auch immer mehr dazu, Wertschätzung dem Kunden zu zeigen oder das Behandeln von Beschwerden und Kritik. Häufig suchen Kunden aber auch einfach schnelle Antworten auf Ihre Fragen, weswegen eine rasche Antwortzeit von maximal 24 Stunden unerlässlich ist.

Präsentieren Sie sich Ihrem Publikum mit einer konsistenten Stimme

Social Media ist ideal für den Markenaufbau und die Wiedererkennung, daher ist es wichtig, dass jeder Beitrag den Sie verfassen, mit Ihrer Marke und Ihrem Image übereinstimmt. Dies kann problematisch werden, wenn Sie mehrere Personen mit der Aufgabe des Gestalten und Verfassen von Texten betraut haben, denn jeder bringt seine eigene Persönlichkeit auf seine Posts. 

Aus diesem Grund ist es am besten, die Anzahl der Personen, die für die Veröffentlichung verantwortlich sind, zu begrenzen und sicherzustellen, dass die Person(en) die Inhalte auf Ihre einheitliche „Linie“ prüft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.